Presse:

Verborgen in den heimelig schönen Gefilden des Pelzbachtales dauerte es eine Weile bis die weite Welt auf diese kleine Musiktruppe aufmerksam wurde. Ab 2017 fand sich jedoch ein Gruppenmitglied, das (fast) regelmässig versuchte die Aktivitäten der Grauhoorigen in teils sechshebigen Jamben der stets wachsenden und sehr interessierten Fangemeinde zu unterbreiten. (....wenn m'r nit alles selber macht!)


 

2015

"absolute Beginners"

 

2016

"even by ugly weather"

 

2017

"z'underschd ~ z'ebberschd"

 

2018

"wie geil ist das denn ?!"


 

2019

"fiftyone shades of grey"

 

2020

"Bis dass der Ton uns scheidet"

 

2021

"einzigardig un u'gfärbd"

 

2022

"Born to be Grau"