....schaut auch mal hier rein:




...wenn italienische Küche geniessen, dann nur im Adler in Önsbach!


Wenn's mal etwas grösser werden soll und der rote Tourbus nicht mehr ausreicht:


Aktuell


Tour 2021:

Nach einem trostlosen Jahr 2020 - D'Grauhoorige schlittern ins sechste Jahr!

Unter all den übers Jahr gesammelten Motten konnte das Motto für das Tour-Jahr 2021 demokratisch und mit Hilfe des Satzes des Pythagoras sowie der Antwortauswahl von Dolly Buster (aah, bäh, ssäh odder däh) ermittelt werden:

Freuen Sie Sich auf die

 

"Einzigardig un u'gfärbd"

Tour 2021

Unser emotionales Ersatzmotto:

.... rückt weiter in die Ferne, war es jetzt doch möglich unsere Spielfreude am 31.07. zum zweiten Mal an den Gender zu bringen!

Zudem gilt:

Da unsere Musik ansteckend ist wollen wir das nicht auch selbst noch sein! Bis Mitte Juli sind wir alle durchgepimpft. Wir machen aber auch noch, wenn gewünscht, vorab einen tagesaktuellen Selbsttest (nichte weile notwendige isse, sondern weile immer so schöne prickelt in die Nase).

Wir freuen uns auf jeden Auftritt und verbleiben "einzigardig un u'gfärbd", d' Grauhoorige


02. Oktober 2021
"Mussig, so heiss wie Wendels Ofe"

.... auf dem Ferienhof Fischer in Seebach. Rest-Corona wird bei munteren Klängen aus dem Grimmerschwald gejagt.

Stargäste: Karl Fautenbach und Manne Lutscher.

Ab 18.oo wird der Ofen warmgespielt und ab 19.oo entfliehen die Rahmkuchen der Hitze und landen auf den Tellern der hungrigen Gäste.

Eintritt ist frei, Reservierungen vorteilhaft unter 07842 2751 aber nicht Bedingung. Aktuelle Corona Regeln bitte beachten!


14.09.2021

"Hinterm Bistro wird gejodelt"

- D'Grauhoorige beim internen Sommerfest der Stadt Achern -

Der unter der Regie von Zweitstiefel Armin und seiner Crew idyllisch mit Tischblöcken eingerichtete Serenadenhof der Illenau lud ab 16.3o Uhr zur diesjährigen Betriebsfeier der Stadt Achern ein. Ca. 250 Mitarbeiter nahmen diese tolle Gelegenheit war und konnten es sich einmal, unbehelligt von der Arbeit, bei Essen, Trinken und der Musik der Grauhoorigen richtig gut gehen lassen. Der Wetterbericht liess kein definierbares Wetter erahnen, weshalb man mit dem Prinzip Hoffnung ziemlich gut lag und nur ein paar kleine Regentröpfels vor Beginn des Festes ein wenig Sorgenfalten bei den bereits anwesenden Gästen hervorzauberten.

Endlich gestartet wurde dann herausgegassenhauert was das Zeug hält, nicht immer perfekt, aber stets bemüht und mit viel Spass und Freude. Katja Lorenz aus dem Bürgerbüro konnte mit ihrem Soloauftritt an der Gitarre und bei der Unterstützung der Grauhoorigen zum Ende der Veranstaltung weitere musikalischen Höhepunkt setzen.

 

Wer uns gerne nocheinmal oder endlich überhaupt einmal sehen und hören will hat dazu die Gelegenheit am Sa. 02. Oktober auf dem Ferienhof Fischer in Seebach. Wir freuen uns auf Euch, schönes Wetter und das Team um Wendelin Fischer. Dieser freut sich auf Eure Reservierung unter 07842 2751 (Werbung leider im Moment nur auf Facebook und Whats-App-Status).       


07.08.2021

"Un' altra serata dai capelli grigi "

- Noch ein grauhooriger Abend im Adler in Önsbach -

Presse

  



wussten Sie schon... (urinale Weisheiten des hl. Latrinius)

...dass "sich verpissen" und "sich versaichen", obwohl beide Verben die gleiche Tätigkeit beschreiben, zwei völlig unterschiedliche Bedeutungen haben?...und dass die Morgenlatte laut Dr. Hirschhausen nichts mit Brunft sondern eher was mit Brunzen zu tun hat :-)