....schaut auch mal hier rein:






Aktuell

D'Grauhoorige werden immer moderner!

Ab sofort kann man ihnen auch folgen! Werden Sie Follower indem Sie  auf dieser Homepage in die Rubrik "hemmer noch vor" gehen, nachschauen, wann die näxte Veranstaltung ist und sich dann ca. eine Stunde vorher mit Ihrem Fahrzeug an die Bushaltestelle "Önsbach Süd" stellen. Wenn dann unser roter Euro 8 -Tourbus (OG-MB 812) von der Vogesenstrasse in die B3 einbiegt einfach dem Fahrzeug zur Veranstaltung folgen!

Probieren Sie es einmal aus bei unserem nächsten Auftritt zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes Achern am Fr. 29.12.19 wenn es wieder heisst:

"Ohne Frieder geht nix!"


26.10.2019

Ein weiterer Runder!

Corinas 50er Geburtstagsfeier

Wieder ein geiles Event im marvellous Wagensaal in Fautenbach. D'Grauhoorige, und mit ihnen auch der Göttergatte der Jubilarin haben sich mächtig über diese Einladung zu einer privaten Probe gefreut. Es bot sich hier auch endlich die Gelegenheit neue Stücke in die Ohren des  hocherfreute Publikum dringen zu lassen. Auch liess die gastronomische Umsorgung des Events durch die Wagenwirtsleute Marion und Daniel sowie der sehr aufmerksamen Crew vor und hinter dem Tresen keine Wünsche übrig. Sogar die Polizei stand anlässlich dieser Feier am Ortseingang von Önsbach Spalier um sich bei den heimkehrenden Gästen um ihr Wohl zu erkundigen und um ihre Stimmung anlässlich des tollen Abends etwas einzufangen.


Die Ähnlichkeit ist verblüffend: Der Mensch stammt von der Kuh ab!
Die Ähnlichkeit ist verblüffend: Der Mensch stammt von der Kuh ab!

05.10.2019

Haupt-muh-event:
Connys 60er Geburtstagsfeier

Die Instrumente hatten schon ungeduldig auf die Grauhoorigen in Vollmers Kuhstall gewartet als diese wieder an ihrer letzten Wirkungsstätte eintrafen. Die Party Location bot sich diesmal etwas luftiger, wurden doch an diesem Abend nicht so viele Gäste wie am Vorabend erwartet. Zum Sektempfang wurden vorab schon mal ein paar ruhigere Weisen den ankommenden Gästen dargereicht. Mit grossem "Hallo" konnten auch viele Fans der Grauhoorigen aus der letztjährigen Hamburg-Tour im Saal begrüsst werden: Das versprach mal wieder ein unvergleichlicher Abend für Gastgeber und Band zu werden! Viele Lieder verliessen wieder gekonnt die Hände und die Kehlköpfe der eifrigen Sänger. Auch das Tanzbein wurde behend geschwungen, auch wenn sich die Grauhoorigen in ihrer Liedwahl teilweise auf unsicherem Terrain bewegten. Das Publikum erwies sich ob ihrer Ausgelassenheit jedoch ziemlich tolerant. Dies konnte auch nicht durch eine erneute G-Schwäche von Malis Gitarre getrübt werden. Die kurzfristig spontante Intonation von "The Passenger" durch unseren Klaus entwickelte sich zu einer weiteren Bereicherung des Grauhoorigen Repatwa. Auch dieser gelungene Abend hatte leider mal ein Ende. Die neu erkundete Location aber wird noch weiter in der Erinnerung und im Munde der Band bleiben und als unbedingte Empfehlung an alle Freunde weitergetragen werden.